Boris Becker: „Ob man an Nummer zwei oder an fünf steht, ist ganz egal. Es geht darum, die Nummer eins zu sein.“
von zitate-online.de
Methodologie
Organisationsgestaltung
Führung und Training
IT-Management
Versicherungen
Verwaltung
  • M+ I und ITC

    In Bürogemeinschaft mit dem Softwarehaus Kuchenbecker und einigen ehemaligen Mitarbeitern ging es rasch voran. Projekte im Auftrag des Bundeskanzleramtes, des Verteidigungs- und des Unterrichtsministeriums ließen zunächst einen Trend in den Öffentlichen Sektor vermuten, doch dann kam es durch Aufträge der Wiener Städtischen Versicherung und der Interunfall-Versicherung zu einer Trend-Wende zugunsten der Privatversicherungen.

    Im Jahr 1992 wurde aus der Bürogemeinschaft die M+I Management und Informatik Unternehmensberatung GmbH, die zunächst in die Mariahilferstraße, dann auf den Hohen Markt zog.

    Mein Konzept eines Produktdefinitionssystems für Versicherungen führte schließlich zu einem international erfolgreichen Softwareprodukt. Im Jahr 1999 erwarb die deutsche PMS Micado GmbH die Firma CAF sowie eine Generallizenz und den Produktnamen VP/MS; heute gehört dieses Unternehmen und damit auch das Produkt VP/MS  zu DXC Technology.  

    2001 übernahm ich die weiterhin bei der M+I verbliebenen Softwarerechte in die ITC Innovative Tools Consulting GmbH, bezog ein neues Büro in der Seilerstätte und startete die Weiterentwicklung und Vermarktung dieses Produktes unter dem neuen Produktnamen PROMOS (Product Modeling System).

    Die schwere Krise sowohl der Software- als auch der Versicherungsbranche forderte allerdings ihren Tribut auch von mir und ich verkaufte diese Firma im Jahr 2002 an die SBI AG in Basel, mit der ich schon von Anfang an eng zusammenarbeitete. Alle operativen Agenden wurden von Wien nach Basel transferiert und so stand 2002 und Anfang 2003 das Pendeln zwischen Wien und Basel überdurchschnittlich oft auf meiner Agenda.

    <<