Oscar Wilde: „Es gibt nur eine Unannehmlichkeit, die peinlicher ist, als in aller Munde zu sein: nicht in aller Munde zu sein.“
von zitate-online.de
Methodologie
Organisationsgestaltung
Führung und Training
IT-Management
Versicherungen
Verwaltung
  • Versicherungen: Modellierung von Versicherungsprodukten

    Die erste Veröffentlichung zur neuen Methodik der Implementierung von Versicherungsprodukten in der Zeitschrift "versicherungsbetriebe".

    Das Projekt ADIplus der Interunfall Versicherung in Wien hatte die Realisierung eines neuen Vertriebsunterstützungssystems zum Ziel. Im Rahmen dieses Projektes wurde aber auch ein Produktmodellierungssystem (PMS) entwickelt, das später unter dem Namen VP/MS auf den Markt gebracht wurde.

    In den Jahren 1995/1996 wurde auf Grundlage eines Grobkonzeptes, das ich im Jahr 1993 geschrieben hatte, ein Fachkonzept gemeinsam mit Versicherungstechnikern der Interunfall erarbeitet. Auf dieser Grundlage wurde ein Realisierungsprartner für die Entwicklung der Software gesucht und in der deutschen CAF gefunden. Nach dem erfolgreichen Abschluss des Projektes ADIplus war es Ende 1996 so weit, dass wir den deutschen Markt adressierten. Innerhalb kürzester Zeit wurde ein Artikel für die Zeitschrift "versicherungsbetriebe" aus dem Boden gestampft (siehe Download auf dieser Seite), der den Anfang einer unglaublichen Erfolgsgeschichte markierte. 

    Eine Pressemeldung aus dieser Zeit, als wir erstmals auf der CeBit präsentierten, ist derzeit leider nicht verfügbar.

    Im Jahr 1998 erschien in der Zeitschrift "Versicherungswirtschaft" ein Artikel von Univ.Prof. Dr. Jörg Finsinger, in dem er ausführlich auf die Konzeption von VP/MS als Beispiel für einen Produktserver einging. Diesen Artikel gibt es - leider nur gegen Bezahlung - hier zum Download.

    Heute ist dieses System in zwei Mutationen (VP/MS von DXC Technology und PROMOS  von SBI) Weltmarktführer in diesem Segment. Eine ausführlichere Darstellung gibt es in einem Artikel der englischsprachigen Wikipedia hier, wobei diese den Fokus auf die Zeit nach Erwerb der Generallizenz durch CSC legt.

    Download