Georg Christoph Lichtenberg: „Wie glücklich viele Menschen wären, wenn sie sich genauso wenig um die Angelegenheiten anderer kümmern würden wie um die eigenen.“
von zitate-online.de
Methodologie
Organisationsgestaltung
Führung und Training
IT-Management
Versicherungen
Verwaltung
  • Verwaltung: Bundesimmobiliengesellschaft

    Der mit einer interministeriellen Arbeitsgruppe erarbeitete Vorschlag zu einer grundlegenden Reform des Bundeshochbaus, der zur Gründung der Bundesimmobiliengesellschaft (BIG) führte.

    In einer interministeriellen Arbeitsgruppe unter der Leitung von Univ.Prof. Dr. Ernst Hiesmayr war ich für die organisatorischen Fragen verantwortlich. In einem Thesenpapier schlug ich eine grundlegende Umstellung des damaligen Systems vor. Kernpunkte dieses Vorschlages waren die Gründung einer Kapitalgesellschaft für die Errichtung und den Betrieb der Gebäude und die Finanzierung dieser Gesellschaft durch marktkonforme Mieten. Damit sollte auch Kostentransparenz und ein sparsamerer Umgang mit den räumlichen Ressourcen erreicht werden.

    Im Rahmen einer Präsentation mit dem Titel "(T)Raum und Wirklichkeit " unter dem Vorsitz des damaligen Vizekanzlers und Bundesministers für Verwaltungsmanagement, DI Riegler konnte ich das mit einer interministeriellen Arbeitsgruppe erarbeitete Konzept (siehe Download auf dieser Seite) der Öffentlichkeit vorstellen.

    Aufgrund der kurz danach stattfindenden Regierungsbildung und einer kritischen budgetären Situation des Bundeshochbaus fanden diese Vorschläge Eingang in das Regierungsprogramm und wurden - mit den unvermeidlichen Kompromissen in einigen Details - umgesetzt. Die Bundesimmobiliengesellschaft GmbH (BIG ) hat sich mittlerweile zu einem zentralen Element des öffentlichen Hochbaus entwickelt.

    Download